PET-Flaschenherstellung / Blasmaschinen

PET-Flaschen sind Getränkeverpackungen, die mit Hilfe so genannter Streckblas-Maschinen (kurz Blasmaschinen genannt, siehe Abb. 1) i.d.R. aus dem Kunststoff PET (Polyethylenterephthalat) hergestellt werden.

Während am Anfang fast nur Wasser und alkoholfreie Erfrischungsgetränke in PET-Flaschen abgefüllt wurden, werden heute auch andere Getränke, wie z.B. Säfte, Nektare, Eistees und auch Bier und andere alkoholische Getränke in dieser Art der Verpackung angeboten.

 

Blasmaschinen - Flaschenherstellung

Abb. 1: Die Flaschenherstellung im Prozeß der Geetränkeproduktion

 

Warum sind Blasmaschinen-Schulungen so wichtig?

Neben den vielen Vorteilen, wie z.B. einem geringen Gewicht oder einer hohen Bruchfestigkeit, besitzen PET-Flaschen auch einige Nachteile. Hierzu gehören u.a. die relativ hohe Gasdurchlässigkeit und die Entstehung von Acetaldehyd (AA). Durch den Einsatz verschiedener Technologien (Multi-Layer), Zudosierung von Zusatzstoffen (z.B. Copolymeren, Blends, Scavanger, etc.) und eine Optimierung des Herstellungsprozesses lassen sich diese Nachteile jedoch auf ein unbedenkliches Maß minimieren.

Voraussetzung für optimale Steckblas-Prozesse sind jedoch, wie bei der Meisterung des zunehmenden Einsatzes von recyceltem PET, gut ausgebildete Mitarbeiter.

Neben den allgemeingültigen Schulungen bieten wir ferner auch Schulungen an, die speziell auf Blasmaschinen vom Typ Contiform der Firma Krones zugeschnitten sind.

 

Welche Themen gehören u.a. zu den Blasmaschinen-Schulungen?

Zu den wichtigsten Themen gehören u.a.:

  • Kunststoffe in der Verpackungsindustrie,
  • Kunststoffe / Grundlagen der Kunststofftechnik,
  • Preforms (Preformauslegung, Preformhandling, PET-Varianten, etc.),
  • Mechanischer Aufbau einer Blasmaschine (speziell Blasmaschinen vom Typ „Contiform“ der Firma Krones),
  • Elektrischer und pneumatische Aufbau einer Blasmaschine (speziell Blasmaschinen vom Typ „Contiform“ der Firma Krones),
  • Grundlagen der Verfahrenstechnik / Einführung in den Streckblas-Prozeß (Übersicht über die grundlegenden Prozesse),
  • Inbetriebnahme und Bedienung einer Blasmaschine,
  • Preforms einfahren und Flaschen optimieren,
  • Qualitätssicherung / Qualitätskontrollen (Preformkontrollen, Flaschenkontrollen (visuelle bzw. optische Kontrollen, Segmentgewichte, Wandstärke(n), etc.), systematische Fehlersuche, etc.),
  • Pflege und Wartung, Einstellarbeiten, Schmierung.

 

Möchten Sie mehr über das Thema erfahren, dann schreiben Sie uns eine E-Mail oder füllen Sie das Kontaktformular aus und teilen Sie uns Ihre Stellenausschreibung mit. Gerne stehen wir Ihnen auch telefonisch zur Verfügung.